Wie können Sie erweiterte benutzerdefinierte Regeln bei der Preisgestaltung für die WooCommerce-Produkte erstellen?

WooCommerce

Wie können Sie erweiterte benutzerdefinierte Regeln bei der Preisgestaltung für die WooCommerce-Produkte erstellen?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum der Preis eines WooCommerce-Produkts nach bestimmten Kriterien festgelegt werden sollte. Genauer gesagt wird ein Preis auf Basis von bestimmten Regeln oder Bedingungen festgesetzt, bei denen es sich um die Kategorie, das Etikett oder den Lagerbestand eines Produkts handeln könnte. Die weiteren Regeln sind mit der Rolle eines Benutzers oder seinem geografischen Standort verbunden. 

Um nur ein einfaches Beispiel zu nennen: Sie möchten allen Ihren angemeldeten Kunden einen Rabatt von 15% gewähren, der auf ihrer Stadt basiert und einer bestimmten Kategorie zugeordnet ist.

woocomerceDas WooCommerce Advanced Pricing Plugin

Mit Hilfe der bedingten Logik hat dieses Plugin nicht eine Unmenge an Einstellungen. Sie können jedoch von gemischten Optionen auswählen, die es sehr vielseitig machen. Sein Vorteil wie auch bei vielen Plugins für WooCommerce ist, dass es global und pro Produkt eingestellt werden kann. 

Um unsere erste Regel zu erstellen, gehen wir in den WooCommerce-Einstellungen zur Registerkarte Pricing (Preisgestaltung).

Klicken Sie auf Add Advanced Pricing (Erweiterte Preisgestaltung hinzufügen) und beginnen Sie damit, eine Bedingungsgruppe hinzuzufügen. 

Hier können Sie alle verfügbaren Bedingungen sehen. 

Lassen Sie uns einige Beispiele betrachten.

Wenn Sie die Benutzerrolle wählen, können Sie sie entweder gleich oder ungleich einer der Rollen einstellen, die Sie auf Ihrer Webseite haben.

Beim Wählen der Produktkategorie können Sie sie entweder anzeigen, wenn sie in der Bestellung / im Warenkorb vorhanden ist oder nicht. Und dann natürlich jede Ihrer Kategorien. 

Falls Sie sich aus irgendeinem Grund dafür entscheiden würden, den Rabatt nur in bestimmten Regionen, Gebieten, Bundesländern zu geben. In unserem Beispiel sind dies drei Staaten in den USA: 

Beim nächsten Schritt wird Ihre Preisaktion erstellt. Ihnen stehen zwei Optionen zur Verfügung, sowohl für Action type (Aktionsart) als auch für Price type (Preisart)

Bei der Aktionsart für den modifizierten Preis ergibt sich das Einzelfeld. 

Im Mengenpreis steht Ihnen eine zusätzliche Option für eine Mindest- und Höchstmenge zur Verfügung.

Bei der Preisart haben Sie die Möglichkeit, zwischen dem regulären oder dem Verkaufspreis zu wählen. 

plentymarkets-vorteileIm Feld Preisgestaltung gibt es drei Arten von Berechnungen:

  • Durch die Wahl von 25% oder -25% wird der Preis um 25% gesenkt oder erhöht.
  • Wenn es sich um die Erhöhung eines Dollarbetrags handelt, können Sie entweder -10 oder +10 eingeben, um den Preis um 10 US-Dollar zu senken oder erhöhen.
  • Um den Preis auf 100 US-Dollar festzulegen, geben Sie einfach 100 ein.

Im nachfolgenden Beispiel wurde der reduzierte Preis von 15% festgesetzt. 

In unserem Beispiel wurde also für alle bestehenden Kunden, die nach Washington, Oregon oder Kalifornien liefern, einen Preisnachlass von 15 % auf alle Audiointerfaces in unserem Online-Shop eingestellt.

Das gleiche kann auch für jedes einzelne Produkt gemacht werden.

Wenn Sie zu einem dieser Produkte gehen, werden Sie den gewährten Rabatt sehen.

Das WooCommerce Advanced Pricing Plugin funktioniert mit allen Produktarten.

Es bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Vorteile der Preisgestaltung auf Basis von verschiedenen Bedingungen und Kriterien zu nutzen. 

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren uns.
Es gibt keine Kommentar noch

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact

KostenkalkulatorKostenkalkulator