Wie viel kostet ein Onlineshop?

Wie viel kostet ein Onlineshop?

Hier können Sie die groben
Kosten für einen Onlineshop kalkulieren.
Entdecken Sie die Kosten

Bevorzugtes Shopsystem

Design & Layout

Anzahl der Produkte

bis

Bezahlsystem

Erweiterung

Angemeldete Kunden können
Ihr Produkt bewerten

Informieren Sie Ihre
Kunden regelmäßig über
die neuesten Produkte

Ein individueller
Produktfilterwelcher nach
verschiedeneKriterien filtert
(Farben, Preis, Größe usw)

Aktionen und Tools

Kunden können Gutscheincodes
online einlösen

Sie können zu bestimmen
Produkten Aktionspreise
geben

Zusätzliche Features

Einrichten

Anbindung an eine Wawi

Ich betriebe den
Onlineshop ohne Anbindung
an mein Lager oder
Warenwirtschaftssystem

die Anbindung
an mein Lager
&
Warenwirtschaftssystem.

Geplantes Budget

bis

Kalkulation

Hier finden Sie die groben Kosten für einen Onlineshop. Alle angeführten Preise resultieren aus einem Durchschnittswert.
Nicht eingerechnet sind Kosten für das Abfüllen der Inhalte oder Anlegen von Produkten.

ab 0

Wenn Sie eine genauere Berechnung mit dem Angebot erhalten möchten, senden Sie uns doch eine unverbindliche Anfrage.
Wir melden uns in kürze bei Ihnen.

Wie viel kostet ein Onlineshop?

Das Betreiben eines Onlineshops ist natürlich auch mit einigen Kosten verbunden. Neben den Kosten für eine geeignete Shopsoftware, wie zum Beispiel Shopware oder Plentymarkets, ist auch die Entwicklung des Projekts mit finanziellem Aufwand verbunden. Hinzu kommen zudem die Betreuung des Shops sowie eventuell später durchzuführende Erweiterungen.

Selbstverständlich variieren die zu erwartenden Kosten nicht zuletzt je nach Umfang des Shops zum Teil erheblich. Wie viel ein Onlineshop tatsächlich kostet, lässt sich daher nicht pauschal sagen. Nichtsdestotrotz wollen wir Ihnen im Folgenden einige Anhaltspunkte geben und Ihnen erklären, wie sich die Kosten für das Erstellen eines Onlineshops zusammensetzen.

Warum Sie Ihren Onlineshop unbedingt erstellen lassen sollten

Das Erstellen eines funktionierenden Onlineshops erfordert viel Know-how und ist nichts, was nebenbei gelingt. Aus diesem Grund ist es ratsam, den Onlineshop trotz der damit verbundenen Kosten durch eine Agentur erstellen zu lassen.

Auf diese Weise steht ein erfahrener Partner an Ihrer Seite, der dafür sorgt, dass Ihr Webshop pünktlich gelauncht werden kann und von Anfang an mit allen erforderlichen Funktionen ausgestattet ist.

Hinzu kommt, dass Sie durch die Zusammenarbeit mit einer Agentur, die Sie Ihren Webshop erstellen lassen, von Anfang an Fehler bei der Umsetzung vermeiden. Diese können sich oftmals dauerhaft negativ auf Ihre Umsätze auswirken, sodass sich die Kosten für das Erstellen des Onlineshops durch Profis in der Regel schnell bezahlt machen.

Für eine erfolgreichen Onlineshop, der Ihnen Umsatz bringt, gilt es unter anderem auf ein hochwertiges Design, Funktionalität sowie eine gute Benutzerfreundlichkeit zu achten. Auch wenn Sie je nach Umfang mit Kosten im mittleren vierstelligen oder auch fünfstelligen Bereich rechnen müssen, macht sich Ihre Investition in die Zusammenarbeit mit einer Agentur auf lange Sicht in jedem Fall bezahlt.

Unterschiedliche Kosten je nach Shopsystem

Neben der Arbeitsleistung der Agentur fallen beim Aufbau eines Onlineshops natürlich auch Kosten für das verwendete Shopsystem an. Diese können je nach Software variieren. Allerdings sollten diese Kosten bei der Wahl der Plattform zum Aufbauen Ihres Onlineshops nicht das einzige Kriterium sein.

Vielmehr geht es bei der Auswahl eines geeigneten Shopsystems darum, die für Ihr Vorhaben am besten geeignete Plattform zu finden. Denn nur weil die Preise für einen Shop mit der Enterprise Version von Magento schnell 20.000 Euro im Jahr übersteigen, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass ein WordPress Onlineshop aufgrund niedrigerer Kosten für Sie die bessere Wahl darstellt.

Folgende Beispiele vermitteln Ihnen einen guten Eindruck hinsichtlich der Kosten, mit denen Sie bei verschiedenen Shopsystemen rechnen müssen:

  • Für einen Shopware Shop belaufen sich die reinen Kosten für die Lizenz bei der Professional Edition zum Beispiel auf einmalig 2.495 Euro. Zudem können kostenpflichtige Support Pakete gebucht werden.
  • Wenn Sie einen WordPress, beziehungsweise Woocommerce Shop erstellen lassen, fallen keine Kosten für Lizenzen, sondern lediglich für die Nutzung von Premium Themes und Plugins an.
  • Die monatlichen Kosten für einen Plentymarkets Shop beginnen im Starter-Tarif bei 39 Euro und im Plus-Tarif bei 129 Euro. Zudem erhebt der Anbieter Transaktionsgebühren, die je nach Tarif unterschiedlich hoch ausfallen.
  • Wenn Sie einen Shopify Shop erstellen lassen, entstehen zum einen Kosten in Form einer monatlichen Grundgebühr (29 bis 299 USD) und zum anderen erhebt der Anbieter der Software eine Umsatzbeteiligung in Höhe von bis zu zwei Prozent.

Monatliche Kosten für den Betrieb des Onlineshops

Neben den einmaligen Kosten für das Erstellen eines Webshops sollten Sie natürlich auch die laufenden Kosten in Ihre Kalkulation mit einbeziehen. Denn genau wie ein Ladengeschäft braucht auch ein Onlineshop eine gewisse Pflege.

Kosten können in diesem Zusammenhang zum Beispiel für Wartungsarbeiten und Updates, die Anpassung an neue rechtliche Vorgaben (Stichwort DSGVO), das Erfolgsmonitoring sowie für das Erweitern des Sortiments oder des Onlineshops generell anfallen.

Kosten für Vermarktung und Zahlungsabwicklung

Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass auch für die Vermarktung Ihres Onlineshops sowie den Verkauf von Produkten Kosten anfallen. Denn damit Ihre Produkte von potenziellen Kunden gekauft werden können, müssen sie natürlich zunächst einmal auffindbar sein.

In diesem Zusammenhang sind unter anderem Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, das Erstellen relevanter Inhalte sowie das Schalten von Werbung und das Betreiben von Profilen in den sozialen Medien mögliche Faktoren, die zunächst einmal Kosten verursachen.

Zudem fallen beim Betrieb eines Onlineshops Kosten für Zahlungsanbieter an. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Kombination aus fester Grundgebühr und einer prozentualen Provision, die sich nach der Höhe des Verkaufspreises richtet.

Wie viel kostet ein Onlineshop denn nun genau?

Wie Sie jetzt wissen, hängen die Kosten für einen Onlineshop unter anderem von seinem Umfang, den benötigten Funktionen sowie dem eingesetzten Shopsystem ab. Dementsprechend ist es kaum möglich, pauschal zu sagen, wie viel ein Onlineshop genau kostet.

Während sich kleinere Onlineshops bereits für etwa 4.000 bis 5.000 Euro umsetzen lassen, kann ein umfangreicherer Webshop mit individuellen Funktionen schnell mit 25.000 Euro und mehr zu Buche schlagen.

Planen Sie einen größeren Shopware Shop, bei dem es neben einem individuellen Design auch bestimmte Funktionen umzusetzen gilt, können die dabei anfallenden Kosten leicht einen hohen fünfstelligen oder gar einen sechsstelligen Betrag erreichen.

Die Kosten für einen Onlineshop zahlen sich aus

Möglicherweise schrecken Sie die zu erwartenden Kosten für das Erstellen und Betreiben eines Onlineshops ab. Sie können sich jedoch sicher sein, dass sich Ihre Investition dauerhaft auszahlt. Denn ein professioneller Onlineshop zieht rund um die Uhr potenzielle Kunden an und hilft Ihnen so dabei, Ihre Umsätze langfristig zu steigern.

Entscheiden Sie sich hingegen für einen minderwertigen Webshop Marke Eigenbau können Sie davon ausgehen, dass Ihre Verkaufszahlen deutlich hinter den Erwartungen zurückbleiben und Ihnen Monat für Monat Umsatz verloren geht.

Wenn Sie wissen möchten, mit welchen Kosten Sie für Ihren Onlineshop tatsächlich rechnen müssen, sprechen Sie uns einfach an.
Gerne unterbreiten wir Ihnen anhand Ihrer Vorstellungen und Anforderungen unverbindlich ein individuelles Angebot, mit dem Sie kalkulieren können.

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact

KostenkalkulatorKostenkalkulator