SEO Tipps: Möglichkeiten, die Sprachsuche zu gewinnen

SEO Tipps

SEO Tipps: Möglichkeiten, die Sprachsuche zu gewinnen

Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, wie Menschen in Zukunft Ihr Unternehmen finden werden?

Stellen Sie sich eine Frage. Eine beliebige Frage. So werden Menschen Sie finden. 

Es sollte wirklich nicht schockierend sein, da die Stimme heutzutage die traditionelle  Textsuche ersetzt. Das Wort Siri ist eigentlich ein Verb und jedes Mädchen mit dem Namen Alexa kann sich den „Frag Alexa“-Witzen nicht entziehen. Ihre Stimme ist die einfachste Möglichkeit, eine Antwort zu erhalten, hat jedoch einige Auswirkungen auf Ihre digitale Präsenz.

Mit der Sprachsuche ist gemeint, dass man Fragen an Geräte stellen kann, ohne auf den Bildschirm zu schauen. Diese Bequemlichkeit hat ihren Preis, insbesondere, dass man nicht auf den Bildschirm schaut. Auf diese Weise reicht eine starke Suchmaschinenpräsenz höchstwahrscheinlich nicht aus. Sie müssen der Beste sein. 

Zu unserem großen Glück können die mit der Sprachsuche verbundenen Änderungen überwunden werden. Außerdem sind wir noch am Anfang des Spiels. Seien Sie Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus! Dies kann zu Ihrem großen Vorteil werden und Sie in die Lage versetzen, erfolgreich zu sein.

Für wen ist eine Sprachsuche nützlich?

Die Sprachsuche hat ihre Grenzen, da nicht alles über eine Sprachsuche gefunden werden kann. Am besten ist sie für die Fälle geeignet, wenn Menschen Antworten auf schnelle Fragen oder Empfehlungen benötigen. Wenn Menschen jedoch recherchieren müssen oder ausführliche Inhalte lesen möchten, halten sie sich wahrscheinlich an eine traditionelle Textsuche. Daraus lässt sich kurz schließen, dass einige Webseiten zukünftig der Sprachsuche mehr nutzen als andere.

Wie kann E-Commerce von der Sprachsuche profitieren? 22% der Besitzer von Smart-Home-Lautsprechern geben an, dass sie ihre Käufe über Sprachsuche tätigen. Dies ist immer noch eine beträchtliche Zahl. Voraussichtlich wird diese Zahl zunehmen, da der Kauf über Sprache für Benutzer immer komfortabler wird. Alexa leistet eine gute Arbeit, um Menschen damit vertraut zu machen, aber im Moment tätigen die meisten Kunden ihre Einkäufe immer noch mit den Händen auf einer Tastatur und den Augen auf einem Bildschirm.

Die Sprachsuche kann lokalen Unternehmen auch viel Nutzen bringen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Ortungsdienste in fast jedes Gerät integriert. Denken Sie daran, dass Unternehmen eher mit lokaler als mit globaler Konkurrenz konfrontiert sind. Hier ist ein kleines Beispiel: Wenn Sie fragen, wie Sie Ihr Öl wechseln können, durchsuchen Sprachsuchen alle Ergebnisse. Wenn Sie jedoch fragen, wo Sie einen Ölwechsel machen lassen können, erhalten Sie alle möglichen Empfehlungen in Ihrer Nähe.

Digitale Assistenten

Bevor Sie sich damit auseinandersetzen, wie die Sprachsuche effektiv verwendet werden kann, müssen Sie sich zunächst einen Überblick darüber verschaffen, wie Informationen von digitalen Assistenten abgerufen werden. Für den Anfang sollte man vier Hauptkonkurrenten nennen, wenn es um den intelligenten persönlichen Assistenten geht:

  • Google Assistent
  • Alexa
  • Siri
  • Cortana

Während Google bei der  traditionellen Textsuche ganz oben steht, ist dies bei der Sprachsuche nicht der Fall. Da alle diese virtuellen Assistenten Informationen aus verschiedenen Quellen beziehen, sind Unternehmen gezwungen, den Fokus zu verschieben. Sie müssen auch beachten, dass die meisten Benutzer an ihre Standardsuchmaschinen gebunden sind. 

Alexa, Siri und Cortana beziehen alle Informationen von Bing. Deswegen wird ein hoher Rang auf Bing immer wichtiger. Sie erhalten Suchmaschinenverkehr, wenn Menschen auf ihrem iPhone, Echo oder Surface Pro suchen. Wenn Sie  eines dieser Geräte jemals in der Öffentlichkeit gesehen haben, bedeutet dies, dass sie einen Bing-Benutzer sehen. 

Dies ist kein Grund, Google zu vergessen. Google Assistent fließt in das Google-Echosystem ein und führt Suchvorgänge natürlich bei Google durch. Wenn Sie gefunden werden möchten, müssen Sie also Ihre Präsenz auf allen geeigneten Google-Systemen sicherstellen

Als Unternehmen sollten Sie sich im Klaren sein, dass lokale Suchanfragen eine digitale Präsenz erfordern. Während Alexa, Siri und Cortana alle Informationen von Yelp beziehen, ruft Google Assistent Informationen von Google Business ab. Eine Ihrer Aufgaben ist es, Ihren Standort plattformübergreifend möglichst genau darzustellen. Yelp ist eine Quelle, Apple bezieht Geschäftsinformationen von Apple Maps. Siri kann auch Informationen aus Quellen wie TripAdvisor abrufen. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, alles über Ihre digitale Präsenz zu wissen und sie nach Möglichkeit zu verbessern. 

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass jeder digitale Assistent Informationen abrufen oder Befehle auch aus Anwendungen ausführen kann, aber dabei ist es erforderlich, dass der Assistent über einige Kenntnisse verfügt. Die drei Vorlagen, mit denen Befehle erstellt werden, sind Google Actions Console, Alexa Skills und SiriKit. Cortana füttert Alexa Skills, sodass dies für Sie weniger Arbeit bedeuten kann. 

Im Grunde genommen ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Alle Sprachassistenten verfügen über ihre eigene Befehlskette, wenn sie Aufgaben ausführen. Als erstes bestimmen Sie die Möglichkeiten, wie Sie möchten, dass Menschen Ihr Unternehmen durch eine Sprachsuche finden. Dann stellen Sie sicher, dass es eine digitale Präsenz gibt, die es erleichtert, Ihr Unternehmen zu finden. 

Mit einem schnellen Verständnis, wer die Sprachsuche verwendet und wie Sie bei der Sprachsuche erkannt werden, ist es auch von großer Bedeutung, ein klares Verständnis der Suchmaschinenoptimierung auf Ihrer Webseite zu haben. Dank diesem Verständnis können Sie durch Sprachsuchen eine bessere Sichtbarkeit erzielen sowie die Platzierung mithilfe herkömmlicher Textsuche verbessern. 

Kennen Sie Ihre Schlüsselwörtern

In Hinsicht auf SEO ist Ihre Aufgabe, die Schlüsselwörter für Ihre Webseite zu kennen und diese mit einigen sekundären Schlüsselwörtern zu ergänzen. Zunächst denken Sie an das Produkt, die Dienstleistung oder die Informationen, die Ihre Webseite bietet. Und dann machen Sie sich Gedanken, was Menschen sagen, um Informationen zu diesem Schlüsselwort zu finden.

Stellen Sie sich vor, dass Sie eine Webseite betreiben, die dem Laufen gewidmet ist. In diesem Fall ist das primäre Schlüsselwort der Begriff „Lauftechniken“. Für sekundäre Schlüsselwörter können Sie dann Begriffe wie „Ausdauerlauf“, „Intervalllaufen“, „Laufhaltung“, „Joggen“, „Laufen zum Fettabbau“ und andere mehr auswählen. Achten Sie darauf, dass das primäre Schlüsselwort in Ihrer Webseitenbeschreibung enthalten ist und auf der Startseite/Landeseite sichtbar ist. Sekundäre Schlüsselwörter sollten auch auf der Startseite sichtbar sein, jedoch nicht so auffällig wie das primäre Schlüsselwort. Darüber hinaus sollten sie auch auf der gesamten Webseite in ihren eigenen Bereichen sichtbar sein. 

Bei der Sprachsuche beachten Sie, dass Sie Schlüsselwörter verwenden, die Menschen tatsächlich sagen. Verwenden Sie auf keinen Fall Online-Slang und Akronyme, die in natürlichen Gesprächen sehr selten vorkommen. Betrachten wir folgendes Beispiel: Auf Ihrer Webseite, die dem Laufen gewidmet ist, ist der Begriff „HIIT-Routinen“ ein gültiges Thema, das jedoch mit der Sprachsuche in „Hit-Routinen“ übersetzt wird. Obwohl „Intervalltraining mit hoher Intensität“ in Alltagsgesprächen nicht so oft verwendet wird, eignet sich dieser Begriff für die Sprachsuche sehr gut. 

Es kann auch sehr helfen, zu verstehen, welche Adjektive und Deskriptoren überhaupt verwendet werden, um Produkte zu finden. „Beste Laufsneakers“ oder „Leichte Laufschuhe“ könnten spezifische Schlüsselwörter sein, die man sagen würde. Vergessen Sie nicht, dass Sie schneller sprechen können als tippen, was Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können! Es ist empfehlenswert, zu versuchen, einen Rang für ein selten verwendetes, aber spezifischeres Schlüsselwort zu erreichen und dadurch das Erscheinungsbild bei der Sprachsuche zu verbessern.

Zum Schluss achten Sie darauf, dass Ihre Schlüsselwörter für Ihre Zielgruppe natürlich sind. Das Verwenden von Analysen und Statistiken erleichtert es Ihnen, zu verstehen, wie Ihre Webseite von Nutzern gefunden wird. Erstellen Sie dann Schlüsselwörter, die diese Begriffe umgeben. Dies ist einer der wichtigsten Bereiche von SEO. Sorgen Sie dafür, ihn zu optimieren, um sich auf Sprachsuchen zu konzentrieren.

BONUS: Sollten Sie Hilfe beim Finden von Schlüsselwörtern benötigen, stehen Ihnen einige Keyword-Recherche-Tools zur Verfügung, mit denen Sie herausfinden können, welche Schlüsselwörter für Sie am besten geeignet sind.

 

Beantworten von Fragen

Wie verwenden Menschen Sprachsuchen? Sie stellen Fragen. Was müssen Sie dabei tun? Sie müssen diese Fragen beantworten.

Im Wesentlichen sollten Suchmaschinen so funktionieren. Eine Webseite mit qualitativ hochwertigen Inhalten sollte den Lesern Antworten und Lösungen bieten. Die Sprachsuche kann Sie zwingen, einen dialogorientierteren Ansatz zu verfolgen und Schlüsselwörter zu ermitteln, die in organischen Gesprächen vorkommen würden. 

Möchte jemand beispielsweise wissen, wo man neue Badezimmerfliesen finden kann, könnte er fragen: „Wo kann ich neue Badezimmerfliesen finden?“ Wenn Sie gefunden werden möchten, ist es ratsam, „neue Badezimmerfliesen“ als Schlüsselwort einzuschließen. Bei einer traditionellen Textsuche werden Menschen das Wort „neu“ höchstwahrscheinlich nicht so häufig verwendet, aber im Gespräch werden sie neue Fliesen mit ihren alten Fliesen vergleichen, sodass das Wort „neu“ wichtig wird. 

Sie werden nicht Ihre Seite „neue Badezimmerfliesen“ betiteln wollen, aber das Einschließen dieser Gruppe von Wörtern in Ihrem Text wird das Long-Tail-Schlüsselwort auf Ihrer Webseite platzieren. Ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass es natürlich aussieht und die Webseite nicht mit dem Schlüsselwort übersättigt ist. 

Eine FAQ-Seite könnte Nutzen bringen, aber vor allem den Kunden, die bereits auf der Webseite sind. Es scheint ein natürlicher Weg zu sein, das Frage-Antwort-Format zu haben, aber diese Seiten sind so von Schlüsselwörtern überfüllt, dass sie sich nicht so hoch platzieren wie Zielseiten. Scheuen Sie sich nicht davor, eine FAQ-Seite zu haben, wenn sie Ihren Benutzern von Nutzen sein könnte. Sie sollten sich dann bei der Platzierung in SEO nicht darauf verlassen. 

Verwenden der lokalen SEO

Wenn Ihr Unternehmen oder Ihre Webseite standortbezogen ist, bietet Ihnen die Sprachsuche viele Möglichkeiten. Tatsächlich basiert die Sprachsuche dreimal häufiger auf dem Standort als die Textsuche.

Dies bedeutet, dass Sie sich lokal finden lassen müssen, wenn Sie in den Suchergebnissen erscheinen möchten. Zu diesem Zweck sollten Sie sich einen Ort suchen, der als Ihr Standort bestimmt wird. Der nächste Schritt besteht darin, Ihren Standort in Google My Business einzugeben und in Bing Places hinzuzufügen. Darüber hinaus können Sie sich eine Seite auf Yelp erstellen und versuchen, Geschäfte zu machen. Es ist auch empfehlenswert, Ihren Standort in sozialen Medien zu ermitteln. Beispielsweise bietet Facebook Unternehmen die Möglichkeit, ihre eigenen Seiten zu erstellen. 

Die meisten Geräte verfügen über aktivierte Standortdienste, sodass Sie einen wettbewerbsintensiven Markt erobern und nach Standort aufteilen können. Denken Sie daran, dass eine starke Präsenz an Ihrem Standort dazu beitragen kann, dass Sie eine höhere Platzierung einnehmen, und dass Engagement Ihnen mehr Autorität bietet. Was meinen Sie, was steckt hinter dem Prahlen der Restaurants mit ihren Google-Bewertungen oder Yelp-Punkten? Starkes Online-Engagement kann sich in Offline-Verkäufe umwandeln. Sprachsuchen bieten einfach eine weitere Möglichkeit, Ihre neuen Kunden zu gewinnen. 

Technische Seite der SEO

Nachdem Sie sich einen kurzen Überblick über die Identität Ihrer Webseite und Ihre Schlüsselwörter verschafft haben, ist es an der Zeit, sicherzustellen, dass all diese Informationen auf der Webseite vorhanden sind.

Manchmal ist es ziemlich schwierig, sich mit der technischen Seite von SEO zurechtzufinden. Man muss viel in diesem Bereich wissen und dies macht keinen Spaß. Wenn Sie sich mit der technischen Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite noch nie auseinandergesetzt haben, ist es empfehlenswert, eine der zahlreichen Online-Ressourcen zu verwenden, die Ihnen eine Anleitung geben kann. 

Wenn es um die Sprachsuche geht, sind einige Aspekte weniger wichtig als andere. Beispielsweise kann eine gute 404-Umleitung nicht die gleiche Gewichtung wie bei einer Textsuche haben. Während eine Sprachsuche Benutzer wahrscheinlich nicht davon überzeugen wird, tiefer in Ihre Webseite einzutauchen, hat jeder Bestandteil der technischen SEO seinen Nutzen. Eine bessere Organisation Ihrer Webseite führt zu einer höheren Platzierung. 

Um festzustellen, wo technische SEO für die Sprachsuche wirklich von großer Bedeutung ist, sollte man die Seitenorganisation und HTML untersuchen. Wie bekannt lesen Suchmaschinen eine Webseite auf eine andere Art und Weise wie Menschen, sie lesen nämlich die Dateistruktur. Das Vorhandensein eines beschreibenden Webseiten-Titels, einer Meta-Beschreibung mit Schlüsselwörtern und die angemessene Verwendung von Über- und Zwischenüberschriften machen einen großen Unterschied. Dies ermöglicht es Suchmaschinen zu wissen, welche Begriffe auf Ihrer Webseite vorhanden sind und kann zur Verbesserung Ihrer Platzierung für Ihre Schlüsselwörter führen. 

Mobile-First-Ansatz

Eine große Auswirkung auf die SEO hat ein weiterer Faktor – die Geschwindigkeit der Webseite. Eine gute Möglichkeit, Ihre Webseite möglich schlank zu halten, besteht darin, den Mobile-First-Ansatz zu verfolgen. In der Regel handelt es sich dabei um ein ansprechendes Design, das je nach der Bildschirmgröße angepasst wird. Im Grundprinzip beginnt es mit einem Mobiltelefon (daher der Name) und kann dann an einen beliebigen großen Desktop-Monitor angepasst werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Inhalte auf allen Geräten gut lesbar sind. 

Da Sprachsuchen am häufigsten auf Mobilgeräten durchgeführt werden, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Webseite auf einem Android oder iPhone lesbar ist und schnell gefunden werden kann. Der Mobile-First-Ansatz ermöglicht es, die Seite so zu formatieren, dass sie auf allen mobilen Geräten lesbar ist, aber dennoch auf einem Desktop präsentierbar aussieht. Dabei gehen keine Informationen verloren und die Bildschirmfläche wird auf jedem Gerät maximal genutzt.

Der Mobile-First Ansatz bietet viele Vorteile auch für die Geschwindigkeit Ihrer Webseite. Mit seiner Hilfe können Inhalte formatiert werden und für alle Bildschirmgrößen optimiert werden. Wenn Ihre Webseite derzeit keinen Mobile-First-Ansatz verwendet, ist es leider nicht einfach, sie zu konvertieren. Eine Überarbeitung des Layouts könnte benötigt werden, so dass es sehr wichtig ist, ihn zu berücksichtigen, bevor man versucht, die Anpassung vorzunehmen. Wenn Sie damit rechnen, mehr Verkehr durch Sprachsuchen oder mobile Geräte zu erhalten, sollten Sie eine Neugestaltung anhand des Mobile-First-Ansatzes in Betracht ziehen.

Versuchen Sie es selbst

Selbstverständlich möchten Sie selbst ausprobieren, wie dies alles funktioniert. Wir sagten bereits zu Beginn: Stellen Sie sich einfach eine Frage.

Da Sie bereits Ihre Schlüsselwörter haben, können Sie jetzt versuchen, einen virtuellen Assistenten nach Informationen zu diesen Themen zu fragen. Sie können sich auch die Ergebnisse anhören und prüfen, ob es möglich ist, festzustellen, wie Schlüsselwörter in diese Ergebnisse eingebunden sind. Darüber hinaus ist es ratsam, die hochrangigen Webseiten zu analysieren und herauszufinden, was sie tun, um wirklich hohe Platzierungen zu erzielen. 

Die Analyse dieser Webseiten mit hohen Platzierungen ermöglicht es Ihnen auch zu verstehen, wonach virtuelle Assistenten suchen. Wenn es sich um ein lokales Unternehmen handelt, finden Sie heraus, wie es sich selbst lokalisiert. Stellen Sie fest, wo sich Informationen wie Name, Adresse und Telefonnummer befinden. Wenn die Webseite informationsbasiert ist, bestimmen Sie die Art und Weise, wie die Schlüsselwörter aufgelistet sind und wie sie dargestellt werden. Dies können Sie als Vorlage für Ihre Webseite verwenden, die Ihnen eine Anleitung gibt, wie Anpassungen vorgenommen werden können, um eine höhere Platzierung zu erreichen.

Denken Sie daran, dass dies ein langer Prozess ist, und erwarten Sie nicht, dass sich Ihre Rangliste über Nacht ändert. Obwohl kleine Änderungen zu kleinen Ergebnissen führen können, wird dies letztendlich zu einem anhaltenden Erfolg führen. Dadurch wird die Autorität Ihrer Webseite gestärkt und dies trägt dazu bei, dass Sie Ihr SEO-Ranking verbessern können. 

Die Sprachsuche ist eine neue Erscheinung, die gerade stattfindet und nirgendwo hingeht. Mit zunehmender Dynamik bieten sie auch Wachstumschancen für Unternehmen und das Auffinden von Webseiten. 

Wer kann von der Sprachsuche profitieren?

Jede Seite verfügt über das Potenzial, von der Sprachsuche zu profitieren. Dies bedeutet, dass Sie eine erhebliche Menge an Verkehr verlieren können, wenn Sie Ihre Webseite nicht optimieren.

Allerdings können einige Webseiten mehr gewinnen als andere. Besonders ist dies der Fall bei lokalen Unternehmen, die die Möglichkeit haben, viel Anerkennung zu erhalten, da wie bekannt Benutzer bei der Sprachsuche eher eine standortbezogene Suche durchführen. Für Webseiten, die auf Informationen basieren, besteht die Möglichkeit, vom Ranking für bestimmte oder Nischen-Schlüsselwörter zu profitieren. Wenn Menschen nach einem Thema suchen, stellen Sie fest, wie eine Frage gestellt wird, und bilden Sie dann Long-Tail-Schlüsselwörter rund um die natürliche gesprochene Sprache.

Die Webseiten, die am höchsten in den Suchergebnissen platziert sind, können den meisten Gewinn erzielen. Beim Erreichen der begehrten Position Null werden virtuelle Assistenten den Benutzern höchstwahrscheinlich Informationen von Ihrer Webseite vorlesen, was dazu führt, dass der Verkehr steigt.

Wenn Sie Ihre Webseite für die Sprachsuche optimieren, dann bedeutet dies, dass Sie bewährte Verfahren für SEO implementieren sollten. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, nicht nur die Ergebnisse der Sprachsuche zu sehen, sondern auch die Gesamtplatzierung Ihrer Webseite zu verbessern. Mit der Sprachsuche wird eine Veränderung in der Art und Weise dargestellt, wie Informationen von Benutzern gesucht werden. Obwohl man nie weiß, wie in Zukunft nach Informationen gesucht wird, kann die Überprüfung Ihrer Website auf SEO nur von Vorteil sein und Sie auf jede Änderung vorbereiten, die sich Ihnen in den Weg stellen könnte. 

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren uns.
Es gibt keine Kommentar noch

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact