Google Search Console als wichtiges Tool zur Überprüfung von Backlinks

Google Search Console

Google Search Console als wichtiges Tool zur Überprüfung von Backlinks

Als Backlink bezeichnet man einen eingehenden externen Link von einer Webseite zu einer anderen. Heutzutage sind die Backlinks für die Suchmaschinenoptimierung von großer Bedeutung. Die Anzahl der Backlinks wird häufig als ein Indiz für die Popularität oder Wichtigkeit einer Website interpretiert und ob eine Seite hohes Ansehen im Web genießt. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Stärke Ihres Backlink-Portfolios mithilfe von vier Berichten in der Google Search Console analysieren können. 

Googles ursprünglicher PageRank-Algorithmus wurde von Sergei Brin und Larry Page an der Stanford University entwickelt. Er wurde auf Basis der Vorstellung erstellt, dass Links wie Zitate in, sagen wir, einer Forschungsarbeit sind. Je mehr Zitate sie erhält, desto wertvoller ist die Webseite. Das Grundprinzip dieses Algorithmus lautet also wie folgt: Je mehr Links auf eine Seite verweisen, desto höher ist das Gewicht dieser Seite. Je höher das Gewicht der verweisenden Seiten ist, desto größer ist der Effekt. 

Um Links anzuziehen, muss sich der Inhalt einer Website für andere lohnen. Link-Equity ist ein Suchmaschinen-Ranking-Faktor, der auf der Idee basiert, dass bestimmte Links Wert und Autorität von einer Seite zur anderen weitergeben. Links, die den Wert und die Autorität weitergeben, sind eines von vielen Signalen, die Google und andere Suchmaschinen verwenden, um die Platzierung einer Seite in den SERPs zu bestimmen. Die Analyse der Links, die zu diesem Wert beitragen, kann Ihnen helfen, Ihre Bemühungen um Linkbuilding zu fokussieren. 

Eine ausgezeichnete (und kostenlose) Möglichkeit für diese Analyse bieten Ihnen die Berichte „Links“ in der Google Search Console.

 

plentymarkets-vorteileBerichte “Links”

 

Die vier Abschnitte auf der Seite Links sind:

  • “Top linked pages” (extern): Hier werden Seiten auf Ihrer Webseite mit Links von anderen Webseiten dargestellt;
  • “Top linking sites” (extern): Hier sehen Sie externe Seiten, die am häufigsten auf Ihre Webseite verlinken;
  • “Top linking text” (extern): Hier können Sie einsehen, welche Linktexte auf anderen Webseiten verwendet werden, um auf Ihre Webseite zu verweisen;
  • “Top linked pages” (intern): Hier können Sie einsehen, welche Ihrer Seiten am häufigsten von Ihrer eigenen Webseite verlinkt werden.

 

Mit „2“ ist die Gesamtzahl der von Google gecrawlten Links zur Webseite gekennzeichnet. Dies sind 34.506 Links. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Export External Links” klicken, die mit „3“ gekennzeichnet ist, können Sie eine Stichprobe dieser Links exportieren.

Nachfolgend ist dieser Export dargestellt. Es sollte hingewiesen werden, dass er nur 9.451 der insgesamt 34.506 Backlinks der Webseite enthält. Dies macht 27,4 Prozent aus. Obwohl diese Links nicht unbedingt die wichtigsten oder repräsentativsten sind, können Sie die untersuchten Webseiten besuchen, um festzustellen, welche Art von Webseiten auf Ihre verlinkt und wie. 

 

Als Beispiel betrachten wir die URL www.linguee.com.ar. Sie verlinkt viele Webseiten, die sie dann übersetzt, hat jedoch viele Anzeigen in der Anfangsansicht und verfügt über keinen eigenen echten Inhalt. Google stuft höchstwahrscheinlich diesen Link als minderwertig ein. 

plentymarkets-vorteileAm häufigsten verlinke Seiten (Top Linked Pages)

Wie bekannt kann jede Seite einer Webseite externe Links anziehen. Der Bericht „Top linked pages – externally“ dient dazu, die Anzahl der Links pro Seite zu zeigen. Betrachten wir nun den folgenden Screenshot: Mit „1“ ist die Startseite gekennzeichnet, zu der 375 Webseiten (mit „2“ gekennzeichnet) 14.927 Mal (14.927 eingehende Links) verlinken.

 

Wenn Sie auf eine beliebige Seite klicken, können Sie sehen, welche Webseiten auf sie verlinken. Beim Klicken auf die URL der Startseite wird angezeigt, dass Trustpilot.com darauf verlinkt. Gehen Sie einen Schritt weiter und klicken Sie auf die nächste Ebene, um zu sehen, welche Seiten auf Trustpilot.com die Links enthalten. 

In der Google Search Console gibt es die Möglichkeit, die Seiten zu filtern, um Zeichen ein- oder auszuschließen. Klicken Sie auf das dreizeilige Dreieck, das in der obigen Abbildung mit „3“ gekennzeichnet ist und wählen dann „Zielseite“ („Target page“) aus. Sie können dann die Links beispielsweise für Produktseiten filtern.

Es ist sehr praktisch, dass die Filterung in der Google Search Console in allen Berichten an derselben Stelle verfügbar ist. Die Daten können in allen Berichten exportiert werden, was in der oberen Abbildung mit „4“ gekennzeichnet ist. Da die Search Console die Daten nicht speichert, sondern nur die letzten 16 Monate zur Verfügung stellt, ist es empfehlenswert, die Daten regelmäßig zu exportieren. 

plentymarkets-vorteileTop Webseiten, die auf Ihre Webseite verlinken (Top Linking          Sites)

In diesem Bericht werden die Domains aufgelistet, die am häufigsten zu Ihrer Webseite verlinken. In der nachfolgenden Abbildung ist Trustpilot.com beispielsweise die Webseite mit den meisten Verlinkungen (in der mit „1“ gekennzeichneten Spalte): 7.002 Seiten (gekennzeichnet mit „2“) verlinken nur zu zwei Zielseiten (gekennzeichnet „3“). 

 

Beachten Sie, dass Suchmaschinen als primäres Maß für den Wert die Anzahl der eindeutigen, nicht verbundenen Link-Domains und nicht die Anzahl der Gesamtlinks verwenden. Es ist besser, je einen Link auf 50 Webseiten als 50 Links auf einer Website zu haben. 

Die Durchsuchung der Liste des Berichts „Top linking sites“ liefert Ihnen die Informationen, wie viele Link-Domains lohnenswert sind oder nicht. Einen geringen Wert haben Webseiten, die über bezahlte Links oder einen wenig eindeutigen Inhalt verfügen. Partnerseiten (im Besitz derselben Firma wie Ihre) werden von Google ebenfalls als minderwertig eingestuft. Die mit „4“ gekennzeichnete Seite ist ein Beispiel einer Partnerseite.

Im Gegensatz zum Penguin-Algorithmus, der die Webseiten für viele Links von geringem Wert in der Vergangenheit bestraft hat, macht dies Google heutzutage normalerweise nicht. Minderwertige Links bringen Ihnen jedoch nicht viel Nutzen, da sie nicht zu Ihrer Link-Gerechtigkeit und Ihrer hohen Rangfolge beitragen. 

 

plentymarkets-vorteileTop verweisender Text (Top Linking Text)

Ein Ankertext oder Linktext ist der sichtbare und klickbare Text einer Verlinkung. Er kann auf einen anderen Abschnitt der gleichen Webseite verweisen, ein anderes Dokument (Webseite, Grafik, Video usw.) auf der gleichen Webseite (interner Link) oder auf andere Webseiten (externer Link) verweisen. Der Ankertext erfüllt also zwei Funktionen: Er trägt zur kontextuellen Relevanz der Seite, die den Link enthält, und auch zur verlinkten Seite bei. 


Je spezifischer der Ankertext ist, desto wertvoller ist er. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Ankertext möglichst spezifisch und einzigartig ist, denn dann hat er mehr Wert. Versuchen Sie, den Ankertext der Art „hier klicken“, „mehr lesen“, „weiterlesen“, „Hier geht es weiter“ zu vermeiden, da sie schwache Relevanzsignale für beide Seiten senden. 


In der Google Search Console gibt es die Möglichkeit, den Ankertext zu analysieren, der auf Ihre Webseite verlinkt, indem Sie die Liste im Bericht „Top linking Text“ durchsuchen, im obigen Screenshot mit „1“ gekennzeichnet. Beachten Sie, dass Text ohne die Marke oder Domain in der Regel den meisten Nutzen bringt.

Dieser Bericht liefert keine numerischen Daten und keine Möglichkeit, festzustellen, welche Seite den Text enthält oder, alternativ, auf welche Seite er verlinkt. Daher ist dieser Bericht weniger informativ als andere und hat keinen großen Wert für Sie. 

plentymarkets-vorteileInterne Links (Internal Links)

Als interne Links werden die Links bezeichnet, die auf eine andere Unterseite innerhalb Ihrer Domain leiten, sofern sie angeklickt werden. Durch interne Links können Sie Ihrer Internetpräsenz Struktur geben. Für den Benutzer ist die Navigation durch Ihre Seite wesentlich einfacher und interessanter, wenn Sie innerhalb eines Textes interne Verlinkungen setzen. Dadurch verweilt der Nutzer länger auf Ihrer Website. Aber auch die Suchmaschine nutzt interne Links zur Orientierung auf Ihrer Seite. Und das ist ausschlaggebend für ein gutes Ranking Ihrer Webseite in den Suchergebnissen.

Mithilfe des Berichts „Top verlinkte Seiten – intern“ können Sie Ihr internes Link-Netzwerk analysieren. In der Abbildung ist mit „1“ die Gesamtzahl der bekannten, intern verlinkten Seiten (43.985) gekennzeichnet.

Die oberste verlinkte Seite mit 2.038 Links, gekennzeichnet mit „3“ stellt die Seite dar, auf der Käufer eine Bestellung aufgeben. Die Homepage ist an zweiter Stelle. Durch Durchsuchung der Liste können Sie sicherstellen, dass es auf Seiten mit hoher Priorität eine angemessene Anzahl interner Links gibt. Andernfalls sollten Sie entscheidende Maßnahmen ergreifen, um Ihre interne Linkstruktur zu überarbeiten.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren uns.
Es gibt keine Kommentar noch

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact

KostenkalkulatorKostenkalkulator