Beschleunigung der Produktänderungen in organischen Suchergebnissen von Google

google-shopping

Beschleunigung der Produktänderungen in organischen Suchergebnissen von Google

In diesem Artikel wird eine ausgefeilte Methode zur Aktualisierung organischer Suchergebnisse unter Verwendung von Google Shopping-API behandelt. Dies wurde von einem Kunden veranlasst, der mit Produkten mit begrenzter Aufbewahrungszeit handelt. Das Ziel dieses Artikels ist es, darzustellen, wie der Einfluss des Shopping-Feeds auf die natürliche Suche beschleunigt werden kann. Die bisherigen Ergebnisse sind vielversprechend.
Die Vorgehensweise war wie folgt:

Auflisten aller im Einkaufs-Feed eingereichten Produkte.

  • Bestimmen eines oder mehrerer der kurzlebigen Produkte, die geändert werden.
  • Interne Aktualisierung der Informationen zu diesen kurzlebigen Produkten.
  • Zurücksenden der Informationen zu diesen Produkten über die API an Google Shopping.
  • Bestätigung der erfolgreichen Übermittlung der Produktänderungen.

Anschließend werden – sowohl in Google Search Console als auch in den Suchergebnissen – die geänderten Seiten überprüft, um die Auswirkungen auf Einkaufsanzeigen und organische Suchergebnisse zu ermitteln.
Dazu muss eine Verbindung zu Google Shopping hergestellt und überprüft werden, dass die oben angeführte Vorgehensweise funktioniert. Der schnellste Weg, dies zu erreichen, ist die Verwendung von APIs Explorer.

Voraussetzungen

Ein Google Merchant-Konto mit einem gültigen Feed.
Grundkenntnisse in Python, vorzugsweise 3.6 oder höher.
Kenntnisse über Jupyter Notebooks with Google Colaboratory Setup.

APIs Explorer

Im APIs Explorer beginnt man mit der Auflistung der bereits bei Google Shopping eingereichten Produkte. In der linken Spalte des Merchant Center-Dashboards wird die Merchant-ID angezeigt, die eingegeben werden soll. Dies ist in der nachfolgenden Abbildung dargestellt.
Google-Shopping-API-1
Neben der Merchant-ID kann optional die Anzahl der aufzulistenden Produkte angegeben werden.
Die zwei wichtigsten Vorteile der Verwendung von APIs Explorer sind: 1) Es ist nicht erforderlich, den Authentifizierungsaspekt zu verstehen; 2) Es ist nicht erforderlich, zur Überprüfung des Konzepts einen Code zu schreiben.
Google-Shopping-API-2

Nachdem auf die Schaltfläche „Senden“ geklickt worden ist, wird APIs Explorer autorisiert, um auf das Merchant Center-Konto zuzugreifen.
Google-Shopping-API-3

Nach dem Zulassen wird der API-Aufruf ausgeführt. Hoffentlich öffnet sich das Fenster mit grünen Farben und einer JSON-Ausgabe mit den Ergebnissen.
Google-Shopping-API-5

Es ist nicht unbedingt notwendig, Produkte aufzulisten, wenn die IDs der zu ändernden Produkte bekannt sind. In diesem Beispiel wird nur eines aktualisiert. Am Ende dieses Artikels wird ein Link zum Durchführen der Batch-Updates angeführt. (Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Google nicht immer in der Lage ist, den Index mit einer geringen Anzahl von Änderungen schnell zu aktualisieren.)
Anhand vorhandener Produkt-ID kann der nächste API-Aufruf zum Abrufen der Produktinformationen aus einer JSON-Datei vorbereitet werden. Es handelt sich um „get API“-Aufruf.
Google-Shopping-API

Ein „get API“-Aufruf stimmt mit dem Auflisten von Produkten überein, aber die Merchant-ID selbst reicht nicht aus, die Produkt-ID wird auch nicht benötigt. Nachdem der Aufruf ausgeführt worden ist, werden die Details des Produkts in JSON angezeigt. Die Ausgabe wird in einer Datei gespeichert.

Google-Shopping-API

Nach dem Abruf der Daten für das jeweilige Produkt kann die Aktualisierung der Datei mit den Änderungen durchgeführt werden. In diesem Fall wird einfach der Titel von „Custom“ in „Personalized“ geändert. Die Datei wird lokal gespeichert. Zur Aktualisierung des Produkts wird eine andere API – die „insert API“ – verwendet.
Weiter soll sichergestellt werden, dass die Aktualisierung der JSON-Datei korrekt läuft. Zu diesem Zweck kann ein Testlauf durchgeführt werden.
Google-Shopping-API-7
Beim nächsten Schritt wird die API-Anfrage mit dryRun auf „false“ gestellt, was zu erfolgreichen Änderungen führen sollte.
Weiter ist es notwendig, zu überprüfen, ob die Änderungen live sind. Dazu wird zuerst „get API“ zum Abrufen des Produkts erneut ausgeführt und dann bestätigt, dass der aktualisierte Titel „Personalized“ ist.

Google-Shopping-API

Um zu überprüfen, ob Google die Seite erneut gecrawlt hat, geht man nach dem Aktualisieren der Datei zur Google Search Console. Dazu steht das Tool „URL-Inspektion“ zur Verfügung.
Leider konnte Googlebot nicht die Seite erneut crawlen, sogar nach einem Tag nach dem Test. Es könnte wahrscheinlich daran liegen, dass eine größere Anzahl von Änderungen zum Auslösen neuer Crawls benötigt wird. Aus dem Grund, dass die Seite nicht gecrawlt wurde, weisen die Suchergebnisse erwartungsgemäß keine Änderungen auf.

Verwendung von Python zur Automatisierung

Die Produkte manuell zu aktualisieren nimmt ziemlich viel Arbeit in Anspruch. Dieser Prozess könnte mit einem Skript rationalisiert werden, das dann jedes Mal ausgeführt werden könnte, wenn Änderungen vorgenommen werden müssen.
Um das Skript zu erstellen, werden die obigen Schritte in Code-Snippets in einem Google Colab notebook repliziert.

1.Schritt.

Die Skripte werden mit dem Merchant-Konto bestätigt.
Colab Notebook stellt detaillierte Anweisungen zur Vorbereitung der Credential-Dateien zur Verfügung. Sie werden vom Skript verwendet, um eine Verbindung mit Google Merchant Center herzustellen. Hier ist der Authentifizierungscode: https://gist.github.com/hamletbatista/1b4cff78452d4181d19696ab4ddd9d1e.

2. Schritt.

Die Liste der Produkte wird von der API in ein Wörterbuch abgerufen:
https://gist.github.com/hamletbatista/96ab561758668a696b67939e221e8653.

3. Schritt.

Als erstes nimmt dieser Code eine Produkt-ID und ermittelt die aktuellen Werte in Google Shopping. Dann gibt er das analysierte JSON als Python-Wörterbuch zurück. Zum Schluss ersetzt er den Titel und sendet ihn an den Dienst.
https://gist.github.com/hamletbatista/186b2efa4bd0c5a0ff72c58de3c81406

4. Schritt.

Nach Abschluss der 1., 2. und 3. Schritte wird eine Liste der Produkt-IDs mit den Änderungen zusammengestellt und in großen Mengen ausgeführt. Hier sind weitere Informationen:

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren uns.
Es gibt keine Kommentar noch

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact