Tipps zur Beschleunigung der Geschwindigkeit Ihrer Webseite

SEO-tipps

Tipps zur Beschleunigung der Geschwindigkeit Ihrer Webseite

Die Geschwindigkeit einer Webseite ist heutzutage einer der wichtigsten Ranking-Faktoren. Ihre Webseite mag zwar ein atemberaubendes Design, spannende Inhalte und ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen bieten, aber all das könnte bei langen Ladezeiten verloren gehen.

 

Die Bedeutung der Geschwindigkeit der Webseite

Je kürzer die Ladezeit, desto besser für die Suchmaschinenoptimierung. Eine zu lange Ladezeit kann Ihrem Unternehmen auf drei wichtige Arten schaden.

 

  1. Eine zu lange Ladezeit Ihrer Webseite schadet dem Google-Ranking. Google hat im Jahr 2010 die Seitengeschwindigkeit als neuen Rankingfaktor für Desktop-Suchanfragen vorgestellt. Seit Juli 2018 verwendet Google die Seitengeschwindigkeit als Rankingfaktor auch in den mobilen Suchergebnissen. Wenn die langsame Ladezeit Ihrer Webseite dazu führt, dass sie bei der Platzierung auf der Ergebnisseite einer Suchmaschine (SERP) niedriger eingestuft wird, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Ihre Zielgruppe sie findet.
  2. Durch eine schlechte Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite verlieren Sie die Besucher. Da es zurzeit an Webseiten nicht mangelt, verlassen Besucher Ihre Webseite sehr schnell und gehen zu einer anderen, wenn Ihre Webseite nicht den Erwartungen der Besucher entspricht. 47 % der modernen Benutzer erwarten, dass eine Webseite in 2 Sekunden oder weniger vollständig geladen wird. Und rund 40 % verlassen eine Webseite sofort, wenn es länger als 3 Sekunden dauert. Besucher die Mobilgeräte nutzen, sind noch  ungeduldiger – eine aktuelle Google-Studie bestätigt, dass 53% der mobilen Nutzer eine Seite verlassen, die länger als 3 Sekunden zum Laden benötigt.
  3. Eine zu lange Ladezeiten Ihrer Webseite schaden Ihrem Geschäftsergebnis. Durch die schlechte Ladegeschwindigkeit wird Ihre Seite von Google niedriger eingestuft und erhält ein schlechtes Ansehen bei den Kunden. Darüber hinaus verlieren Sie Ihre Besucher und Leads, Ihre Konversionsrate und Verkäufe sind auch betroffen. Eine Sekunde Verzögerung in der Ladezeit ergibt 11% weniger Seitenaufrufe, 16% Rückgang der Kundenzufriedenheit und 15 % Verlust in der Konversionsrate. In einer E-Commerce-Umfrage sagten 79% der Kunden, dass sie eine Webseite mit langsamen Ladezeiten nicht nochmal besuchen würden.

Überprüfung der Geschwindigkeit Ihrer Webseite

Nachdem die Bedeutung der Ladegeschwindigkeit einer Webseite erläutert wurde, kann erörtert werden, wie die Leistungsfähigkeiten der Webseite gemessen werden kann. Mit den folgenden kostenlosen Tools können Sie die Geschwindigkeit Ihrer Webseite messen, indem Sie die URL Ihrer Website eingeben und Verfügbarkeit, Leistung und Interaktionen Ihrer Webseite überwachen, Bewertungen für Geschwindigkeit, Optimierung und andere Leistungsfaktoren sowie Vorschläge zur Verbesserung der Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite erhalten können.  

Wie bereits erwähnt, empfiehlt Google eine Ladezeit von maximal 3 Sekunden. Die Analyse von fast 1 Million Webseiten auf der ganzen Welt ergab jedoch eine durchschnittliche Ladezeit von 8,66 Sekunden und satte 22 Sekunden, die zum vollständigen Laden der durchschnittlichen mobilen Webseite benötigt werden. Wenn die Anforderungen von der Geschwindigkeit der Website abweichen, können Sie versuchen, die folgenden Korrekturen vorzunehmen.

 

Die 4 einfachsten Möglichkeiten, die Leistungsfähigkeit Ihrer Webseite zu verbessern

Bilder und Texte komprimieren 

Bilder zählen zu den Elementen, die den größten Teil einer Webseite ausmachen. Format und Größe der Abbildungen auf einer Webseite haben zudem einen großen Einfluss auf die Ladezeiten und damit auch auf das Ranking in den Suchmaschinen. Je kleiner die Dateien sind, desto schneller werden die Seiten geladen. Das Komprimieren von Dateien ist der einfachste Weg, um die Ladezeit Ihrer Website zu verkürzen. Wer es also schafft, die Dateigrößen seiner Bilder deutlich zu verringern, der kann deutlich an Ladegeschwindigkeit zulegen. Die neueste Google-Umfrage unter Webseiten zeigte, dass die einfachste Komprimierung von Bildern und Text viel Nutzen bringen kann – 25% der Seiten kann dadurch mehr als 250 KB und 10% mehr als 1 MB einsparen. Die Google-Analyse zeigt, dass der Einzelhandel, der Reise- und der Gesundheitssektor den größten Spielraum für Verbesserungen haben.

Den Seiteninhalt optimieren

Eine große Anzahl von Seitenelementen (Text, Titel, Schaltflächen, Bilder, Videos usw.) führt zu niedrigen Conversion-Rates. Die Google-Studie zeigt, dass bei der Steigerung der Elemente auf einer Webseite von 400 auf 6.000 die Wahrscheinlichkeit einer Konversionsrate um 95% sinkt. Dies bedeutet nicht, dass die Webseite bis auf die Grundmauer abgebaut werden muss, sondern nur, das alle Seitenelemente relevant und notwendig sind. 

Sich um Plug-Ins sorgen

Plug-Ins wurden entwickelt, um die Funktionalität einer Webseite zu erweitern oder verbessern. Da dies eine ziemlich gute Sache ist, ist es nicht notwendig, Plug-Ins vollständig zu eliminieren. Man sollte jedoch darauf achten, dass zu viele Plug-Ins oder veraltete Plug-Ins eine Webseite erheblich verlangsamen können. Hier lohnt sich eine enge Zusammenarbeit mit Webseiten-Administratoren, die Folgendes umfassen könnte: Durchführung der Überprüfung der Plug-Ins auf der Webseite, Aktualisierung aller noch verwendeten Plug-Ins, für die neuere Versionen verfügbar sind, und Entfernen aller nicht mehr benötigten Plug-Ins.  

Web-Hosting bewerten

Zumindest eine Sache, die eine Webseite verlangsamen könnte, hat nichts mit der Webseite selbst zu tun. Mit wem man die Webseite hostet, kann erheblich ihre Geschwindigkeit beeinflussen. Sofern man keine sehr einfache Webseite mit minimalem Datenverkehr hat, sollte man sich an ein Hosting-Unternehmen wenden, das stabiles, sicheres Hosting bietet, einschließlich der schnellsten Technologie, 27/4-Überwachung und Unterstützung sowie ausgezeichneter Sicherheit. 

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren uns.
Es gibt keine Kommentar noch

Unverbindliche Anfrage

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuell erstelltes Angebot. Oder rufen Sie ganz unverbindlich unter: 0515 1877 9856 an.

main contact

KostenkalkulatorKostenkalkulator